So viel Traffic hat Deine Website wirklich!

Der Cookie Banner verfälscht die Zahl vom Website-Traffic. Wir zeigen Dir, wie Du eine genauere Zahl erhältst.
Website Traffic

Zu wissen wie viel Traffic Deine Website erhält, ist essenziell. Der Traffic gibt viel Informationen der Nutzung preis und unterstützt Dich dabei, Deine Zielgruppe zu optimieren.

Mit der Einführung des Cookie-Banners reduzierte sich auf einen Schlag die Zahl der Website-Besucher. Nutzer konnten mit Einführung des Consent-Mode selbst entscheiden, ob sie getrackt werden möchten oder nicht. Die Differenz zwischen Cookie „Akzeptierer“ und „Verweigerer“ kann dabei je nach Website stark variieren.

So ermittelst Du die Differenz der Cookie „Akzeptierer“ und „Ablehner“

Um die Differenz zu ermitteln, gehst du wie folgt vor:

  1. Gehe auf Google Analytics
  2. Klicke hier auf „Akquisition“ ⇾ „Google Ads“ ⇾ „Kampagnen“
  3. Nun ermittelst du den Wert zwischen „Klicks“ und „Sitzungen“
  4. Dieser Wert entspricht dem Verhältnis der Cookie-Ablehner

Was bringt mir dieser Prozentsatz?

Wozu die Rechnerei, wenn Du davon keinen Nutzen hast. Den Nutzen hast Du aber! Du kannst den errechneten Wert später auf Deine Werbekampagnen addieren und erhältst so einen genaueren Wert vom Website Traffic.

Nehmen wir an, Du schaltest eine Werbekampagne mit dem Titel „5 % Sale auf Fischbrötchen“. Zum Ende der Werbekampagne wertest Du die Zahlen aus.

Google Analytics zeigt Dir an, dass Du mit der Kampagne 2000 Sitzungen erzielen konntest. Auf Grundlage Deiner Berechnung weißt Du aber, dass Du auf diesen Wert 20 % mehr Sitzungen addieren musst, um ein genaueres Bild zu erhalten. Aus den 2000 Website-Besucher und Besucherinnen werden 2400 Sitzungen.

Kurzgesagt: Mit der Berechnung vom Prozentsatz der abgelehnten Trackings ist es Dir möglich, Deinen realen Zahlen schneller zu ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner