Kategorien
Empfehlungen

Drei Browser Erweiterungen für mehr Datenschutz und Sicherheit

Mehr Datenschutz und Sicherheit mit diesen drei Erweiterungen für Chrome, Firefox und Microsoft Edge.

Alles was wir online machen wird getrackt. Ob wir Shoppen, im Social Media Beiträge lesen oder Videos auf YouTube anschauen: Alles wird gespeichert und später für Werbemaßnahmen verwendet.

Um das zu verhindern, gibt es Browser Erweiterungen, die das Tracking unterbinden und Werbung ausblenden. In diesem Beitrag liste ich Drei Erweiterungen auf, welche Werbung blockieren und das Surfen sicherer gestalten. Es gibt noch viele weitere Erweiterungen, doch mit dieser Auswahl habt Ihr das wichtigste abgedeckt.

Ich möchte hier noch erwähnen, dass Werbung für Webseitenbetreiber notwendig ist. Für Webseiten, die Ihr gerne besucht, solltet Ihr die Tracker deaktivieren.

uBlock Origin

Der Werbeblocker ist ein wahrer Allrounder. uBlock Origin ist ein Open source Projekt mit einer riesigen Filterliste. Der Blocker kann Werbung, Schadsoftware, Cookie-Banner und vieles mehr blockieren. Hinzu ist die Erweiterung Systemressourcen sparsam und verlangsamt den Webbrowser nicht.

Download: Chrome / Firefox

Decentraleyes

Nun wird es etwas technisch. Nehmen wir an wir möchten ein Hotelzimmer buchen. Wir besuchen die Webseite von „Schönreisen.de“ und geben ein Datum ein. Diese Eingabe löst im Hintergrund ein JavaScript aus, und dieses Script greift auf eine Bibliothek zu. Diese Bibliotheken liegen häufig bei Drittanbietern wie Google. Der Grund für dieses vorgehen ist in diesem Wikipedia Eintrag beschrieben.

Um diese Verbindung zu verhindern, speichert Decentraleyes die meistgenutzten Bibliotheken auf unseren Rechner ab. Dadurch muss nicht auf einen externen Anbieter zugegriffen werden.

Download: Chrome / Firefox

Decentraleyes Lokale Ressourcen

HTTPS Everywhere

Die meisten Webseiten verwenden standardmäßig HTTPS. HTTPS bedeutet, dass eine verschlüsselte Verbindung zu einer Webseite aufgebaut wird. Erkennbar ist dies an einem kleinen Schloss-Symbol in der oberen linken Ecke des URL-Feldes.

HTTPS Everywhere zwingt den Webbrowser dazu, eine sichere Verbindung zur Webseite aufzubauen. Dies gilt für Webseiten Aufrufe, welche durch Direkteingabe in die URL-Zeile eingegeben werden und für Klicks auf Links.

Download: Chrome / Firefox

HTTPS Everywhere verschlüsselte Verbindungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.